AKTUELL!!!: Es ist soweit! Wir können wieder starten. Alle interessierten Familien mit Babys (ab November 2020 geboren), sollten sich schnell bei mir melden. Einzelne Plätze sind im Moment noch frei.

Und plötzlich seid ihr Eltern von einen oder mehreren Kindern!

Das erste Lebensjahr deines Kindes ist ein ganz besonderes Jahr, für dein Kind und auch für dich als Papa oder Mama. Eure Beziehung ist ganz frisch und ihr seit voll und ganz damit beschäftigt eure Bindung aufzubauen. Jeden Tag lernt dein Baby etwas neues dazu und entdeckt die Welt. Dabei verändert es sich so schnell dass du kaum mitkommst. Deine Welt steht Kopf.

Diese Zeit ist so spannend und wunderschön. Gleichzeitig gibt es Momente, die herausfordernd oder auch mal einfach langweilig sind. Plötzlich seid ihr vom Liebespaar zum Elternpaar geworden. Vielleicht standest du vor kurzen noch voll im Berufsleben. Jetzt stehst du zwischen Babywindeln und Haushalt und die Decke fällt dir manchmal auf dem Kopf und auch wenn es nicht euer erstes Kind ist, bedeutet ein neues Familienmitglied auch eine neue Situation.

Wichtig ist zu wissen. Du bist nicht allein mit dieser Situation. Es gibt noch andere Eltern, die diese Glücksmomente und auch diese anspruchsvollen Momente erleben.

“Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind großzuziehen”
afrikanisches Sprichwort

Baue dir dein “Dorf” auf!

Auch wenn wir es in unserer Gesellschaft oft vergessen, wir sind nicht dafür gemacht alleine oder als Paar, ein oder sogar mehrere Kinder großzuziehen. Gleichzeitig leben wir heutzutage selten noch in einem großen Clan, in dem wir gemeinsam unsere Kinder großziehen und uns gegenseitig stützen.

Das ist der Grund warum ich PEKiP Gruppen so wertvoll finde.

Was ist PEKiP®?

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist eine geleitete Gruppe für Väter und Mütter mit ihren Babys ab 6 Wochen bis sie ca. 1 Jahr alt sind. Ich, als Gruppenleiterin, begleite euch mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das 1. Jahr.

Während unsere PEKiP Treffen:

  • nimmst du, durch meine Anleitung, gezielt die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten deines Kindes noch genauer wahr.
  • du ermöglichst deinem Baby erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen
  • bekommst du Zeit für Austausch mit anderen Eltern und mit mir

Die PEKiP Gruppe

  • ist eine Gruppe, wo sich Eltern mit ihren Babys ab der 4.-6. Lebenswoche treffen. Auch ein späterer Einstieg ist möglich.
  • Die Babys sind im gleichen Alter(z.B. Januar- und Februar-Babys)
  • Zu einer Gruppe gehören 6 – 8 Erwachsene mit ihren Babys.
  • Die PEKiP-Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben.
  • Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche in einem warmen Raum statt und dauern jeweils 90 Minuten.
  • In dieser Zeit sind die Babys nackt, damit sie sich freier bewegen können.
  • Um diese Gruppe zu leiten, wurde ich vom PEKiP Verein ausgebildet und zertifiziert.
  • In der werteorientierten Grundhaltung der PEKiP-Gruppenarbeit wird die UN-Kinderrechtskonvention geachtet.
Mein persönlicher Stil als PEKiP-Leiterin

Neben den Anregungen, die das Herzstück der PEKiP Arbeit sind und die deinem Baby ermöglichen seine neu gewonnenen Fähigkeiten und sein Forschergeist auszuprobieren, ist es mir ein Anliegen dass all die Themen, die euch gerade im ersten Jahr beschäftigen, im PEKiP genügen Platz bekommen. Themen wie Essen, Schlafen, Weinen, motorische Entwicklung aber auch Bindung, Veränderung der Paarbeziehung oder Selbstfürsorge als Mann oder Frau, …

Die genannten Standards und die Anregungen, die wir PEKiP Leiter*innen in der Ausbildung lernen, sollen den Eltern die gute Qualität der Gruppenarbeit garantieren. Und Gleichzeitig bringt jede Gruppenleiterin ihren eigenen Stil mit, abhängig davon was sie persönlich und beruflich noch mitbringt.

Meine “PEKiP-Papas und -Mamas” profitieren von meiner Tätigkeit als Familienberaterin und Coach, sowie von meiner Arbeit als Kinflex® Therapeutin. Meine Erfahrung und Ausbildung in diesen Bereichen prägt natürlich auch meine Arbeit und die Gespräche während den PEKiP Treffen. Nicht selten kommen ehemalige PEKiP Eltern zu mir in die Beratung oder besuchen meine Kurse und Workshops. Und genau das finde ich so schön und wertvoll: Familien über mehrere Phasen mit den verschiedensten Angebote begleiten zu können.